“Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke”

Mitteilung: PETA e.V.

Jedes Jahr wieder aktuell: Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum. Um dieses Anliegen auch 2018 an die Menschen zu bringen, arbeitet PETA nun mit der Agentur Serviceplan Campaign International zusammen. Ein gemeinsamer Spot mit dem Claim „Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke“ soll der Thematik Nachdruck verleihen.  (Hinweis: Beim Aufruf des Filmes können von Youtube Daten ermittelt werden, d. Red.) … weiterlesen

Paviane sterben nach wenigen Monaten mit Schweineherz

Falsche Versprechen für kranke Menschen

Mitteilung: Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche bezeichnet das an der LMU München als „Erfolg“ gefeierte Überleben eines Pavians für mehrere Monate, dem zuvor das Herz eines genmanipulierten Ferkels eingepflanzt wurde, als ethisch verwerflich und verurteilt die Xenotransplantation als „schlimmsten Auswuchs der tierexperimentellen Forschung“. … weiterlesen

Insektengifte: Bundesregierung will verbotene Neonicotinoide per Notfallzulassung erlauben

Mitteilung: Umweltinstitut München
 
Erst in diesem Frühjahr hat eine Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten dem Vorschlag der Europäischen Kommission zugestimmt, den Einsatz von drei bienengefährlichen Neonicotinoiden im Freiland zu verbieten. Auch die deutsche Bundesregierung sprach sich für den Vorschlag aus. Doch nun will Deutschland laut Medienmeldungen das Verbot wieder aufweichen. Möglich machen das sogenannte Notfallzulassungen. … weiterlesen

“Mobilfunk wird für Insekten zum Problem”

Auf der Seite von “diagnose: funk” haben wir folgenden Artikel gefunden. Es handelt sich um einen Nachdruck des Artikels aus der Nürtinger Zeitung vom 27.11.2018:

“Insekten als elektromagnetische Wesen
Insekten leben in natürlichen elektromagnetischen Feldern, und wenn diese durch die künstlichen Mobilfunkfelder überlagert werden, dann hat das Konsequenzen.”
 Den ganzen Artikel lesen
(Quelle: https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1328)

Agrarausschuss fordert Stopp der betäubungslosen Ferkelkastration schon zu 2019

VIER PFOTEN unterstützt Einberufung des Vermittlungsausschusses

Mitteilung: Vier Pfoten e.V.

Berlin / Hamburg, 5. Dezember 2018  – Der Bundesratsausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz hat wegen verfassungsrechtlicher Bedenken dem Bundesrat empfohlen, zur geplanten Verlängerung des Ausstiegs aus der betäubungslosen Ferkelkastration den Vermittlungsausschuss einzuberufen. … weiterlesen

“Hunde lindern ADHS-Symptome”

Das Magazin “Spektrum.de” hat am 19.11.2018 unter dieser Überschrift einen Bericht (Autor: Joachim Retzbach) über eine Studie von der University of California veröffentlicht. Eine empfehlenswerte Lektüre:

Hunde lindern ADHS-Symptome
Der Umgang mit Therapiehunden kann die Konzentrationsfähigkeit und die sozialen Fertigkeiten von hyperaktiven Kindern verbessern. Den ganzen Bericht lesen

„Tierschutz unerwünscht“: Ministerin Klöckner beruft Geheimtreffen zur Ferkelkastration fast ohne Kritiker ein

foodwatch: Lebensmittelhandel darf Verlängerung der betäubungslosen Kastration nicht zustimmen

Mitteilung:  foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat Julia Klöckner für ihren „Runden Tisch Ferkelkastration“ kritisiert. Die Bundesagrarministerin wirbt am Dienstag, 27.11.2018, bei einem nicht öffentlichen Treffen mit der Agrarindustrie, dem Lebensmittelhandel und mit Tierärzten für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration. Zugleich soll über die Alternativen zur betäubungslosen Kastration gesprochen werden. Tierschützer sind jedoch zu dem Treffen laut offizieller Einladung nicht eingeladen, wie foodwatch heute öffentlich machte. … weiterlesen