Insektengifte: Bundesregierung will verbotene Neonicotinoide per Notfallzulassung erlauben

Mitteilung: Umweltinstitut München
 
Erst in diesem Frühjahr hat eine Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten dem Vorschlag der Europäischen Kommission zugestimmt, den Einsatz von drei bienengefährlichen Neonicotinoiden im Freiland zu verbieten. Auch die deutsche Bundesregierung sprach sich für den Vorschlag aus. Doch nun will Deutschland laut Medienmeldungen das Verbot wieder aufweichen. Möglich machen das sogenannte Notfallzulassungen. … weiterlesen

“Mobilfunk wird für Insekten zum Problem”

Auf der Seite von “diagnose: funk” haben wir folgenden Artikel gefunden. Es handelt sich um einen Nachdruck des Artikels aus der Nürtinger Zeitung vom 27.11.2018:

“Insekten als elektromagnetische Wesen
Insekten leben in natürlichen elektromagnetischen Feldern, und wenn diese durch die künstlichen Mobilfunkfelder überlagert werden, dann hat das Konsequenzen.”
 Den ganzen Artikel lesen
(Quelle: https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1328)

Bienensterben: Behörden bestätigen Zulassungsverfahren für neue Insektengifte

Mitteilung: Umweltinstitut München

Nach einem gewonnenen Rechtsstreit das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) dem Umweltinstitut Auskunft darüber erteilen, ob Zulassungsanträge für das neue Insektengift Flupyradifuron vorliegen. Mit der Auskunft sieht die Organisation ihre Befürchtungen bestätigt: Schon im August könnten erste Insektengifte mit dem Wirkstoff auf den Markt kommen. Dieser wirkt schon in sehr geringen Mengen tödlich für Insekten wie Bienen und andere Bestäuber. … weiterlesen

Rote Listen bestätigen Rückgang der Vielfalt der Insekten

Mitteilung: Bundesamt für Naturschutz

  • Informationen stützen Studien um den Schwund der Insektenbiomasse
  • Rote Listen: breite Datenbasis für tausende von Insektenarten
  • Bestandsrückgänge auch bei nicht-fliegenden Insekten

Nicht nur die Biomasse der Insekten schwindet, auch deren Vielfalt nimmt erkennbar ab und das seit Jahrzehnten. „Der oft zitierte stumme Frühling ist längst dabei, Realität zu werden. Das wird besonders dann deutlich, wenn die Natur jetzt mit dem Frühjahrsbeginn und zu Ostern nach den frostigen Tagen wieder zum Leben erwacht“, sagt Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN). … weiterlesen