Miro

mf – Nach Bascos Tod konnten wir uns ein Leben mit einem neuen Hund zunächst nicht vorstellen. Aber Robin trauerte stark, und andere Katzen wollte er als Hausgenossen nicht dulden. Dazu kam, dass mein Mann ständig Bilder eines collieartigen Hundes vor seinem inneren Auge sah. Eines Tages schaute ich „zufällig“ auf die Homepage unseres Tierheims. Und da saß er! Da hatte wohl Basco seine Pfoten mit im Spiel.

So kam Miro zu uns. Miro ist ein ganz wunderbarer Hund. Er ist nicht so redselig wie meine Quasselstrippe Robin, aber er lässt mich an seinen Gefühlen teilhaben, und die sagen oft mehr als tausend Worte. Seine Art, mir etwas mitzuteilen ist so zart und schüchtern, dass es mich ganz tief im Inneren berührt. Und er hat mich etwas ganz Wichtiges gelehrt:  Dass es weiter geht, dass etwas neues Wunderbares kommen kann, wenn man etwas scheinbar Einmaliges verloren hat…

©mf


Bildnachweis:
©Foto: "Miro" by Monika Falck, Lizenz: CC-BY-NC

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.