Ethikrat fordert stärkere Achtung des Tierwohls in der Nutztierhaltung

Stellungnahme: Deutscher Ethikrat

Das Verhältnis von Mensch und (Nutz-)Tier ist durch eine Grundspannung gekennzeichnet: Das Wohlergehen und die Rechte von Tieren sind in den letzten Jahren in Deutschland zunehmend zum Thema öffentlicher Debatten geworden. Die gesellschaftliche Akzeptanz für viele Praktiken in der Nutztierhaltung sinkt. Das geltende Recht enthält zumindest vordergründig strenge Tierschutzvorgaben. Dennoch werden Nutztieren unter den gängigen Zucht-, Haltungs-, Schlacht- und Verwertungsbedingungen oft routinemäßig Schmerzen und Leid zugefügt. Reformbemühungen betreffen lediglich Teilaspekte und/oder verlaufen im Sande. … weiterlesen

Die Regierung steht, die Zeit zum Handeln ist gekommen!

VIER PFOTEN fordert von neuer Agrarministerin Gesetze für mehr Tierwohl

Mitteilung: Vier Pfoten e.V.

Hamburg, 14. März 2018 – Jetzt ist es amtlich, Julia Klöckner ist neue Bundeslandwirtschaftsministerin. VIER PFOTEN freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der CDU-Politikerin, erwartet aber, dass sie ihre Versprechen einlöst und für mehr Tierwohl in deutschen Ställen sorgt. … weiterlesen