Permethrin in Tierarzneimitteln: Ein Risiko für Katzen

Bundesamt warnt vor Fehlanwendung

Mitteilung:  Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Im Frühling nimmt die Anzahl an Zecken und Flöhen deutlich zu. Zum Schutz vor diesen und anderen Ektoparasiten greifen viele Tierhalter auf Arzneimittel mit dem Wirkstoff Permethrin zurück. Doch während Hunde die Mittel gut vertragen, können bei Katzen schwere Vergiftungserscheinungen bis hin zum Tod auftreten. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt daher vor einer Fehlanwendung permethrinhaltiger Tierarzneimittel. … weiterlesen

Vorsicht bei Knoblauch!

johnny_automatic_garlic_1mf – Jetzt beginnt wieder die Zeckenzeit, und viele Tierbesitzer, die ihre Vierbeiner auf natürliche Weise schützen möchten, greifen zu einem alten Hausmittel: Knoblauch. Dieser soll, ins Futter gegeben, Hund und Katze für Plagegeister wie Zecken und Flöhe unattraktiv machen und zudem auch noch den Darm vor Wurmbefall schützen. Im Zoofachhandel werden deswegen Knoblauchtabletten, Knoblauchgranulat sowie mit Knoblauch angereichertes Futter bzw. Leckerchen angeboten.

… weiterlesen