Start

„Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, um den Tieren
ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.“ 
Christian Morgenstern


Liebe Kundinnen und Kunden,

Time to say goodbye…

diesen Text zu schreiben fällt mir nicht leicht. Ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, meine Praxis zum Ende des Jahres ’23 aus Alters- und Gesundheitsgründen zu schließen und mich in den Ruhestand zu begeben.

Viele Ihrer Vierbeiner habe ich über lange Jahre begleiten dürfen, manchmal sogar über den Tod hinaus. Die meisten von ihnen sind mir sehr ans Herz gewachsen – und natürlich die dazu gehörigen Frauchen und Herrchen auch. Letzteren möchte ich an dieser Stelle meinen ganz großen Dank für ihre Treue und ihr Vertrauen aussprechen.

Ihnen allen und Ihren Lieblingen eine harmonische Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!

Alles Gute und ganz liebe Grüße
Monika Falck


„Wenn sie doch sprechen könnten“ – wie oft hört man diesen Stoßseufzer von Tierbesitzern, die sich nichts sehnlicher wünschen, als dass ihre besten Freunde in der Lage wären, sich ihnen mitzuteilen.

Monika_Falck_Open_1_CC-BY-BCIch versichere Ihnen: Sie können es! Mit Hilfe der intuitiven Kommunikation ist es möglich zu erfahren, was Tiere denken, fühlen und was sie brauchen, um glücklich zu sein.

Wenn auch Sie das Bedürfnis haben, Ihr Tier in seinem Wesen besser kennen zu lernen, es zu verstehen und eine tiefe Bindung zu ihm zu entwickeln, stelle ich mich gerne als Dolmetscher zur Verfügung.

Es ist mir ein Herzensbedürfnis, Sprachrohr für all die wunderbaren Geschöpfe zu sein, die trotz des vielfältigen und scheinbar nie enden wollenden Tierleides nie aufgehört haben, uns Menschen zu lieben: selbstlos, bedingungslos und treu bis in den Tod. Sie werden überrascht sein, was sie zu sagen haben.  Sie können Ihrem Tier einen kleinen Teil seiner großen Liebe zurückerstatten, indem Sie ihm eine Stimme geben.

Parallel zur Tierkommunikation tritt die energetische Heilbehandlung von Tieren zunehmend mehr in den Vordergrund meiner Arbeit. Neben klassischer und neuer Homöopathie, Blüten- und Orgontherapie biete ich seit Ende 2012 auch Bioresonanztherapie an. Damit ist es möglich, den gesundheitlichen Status eines Tieres sowohl zu analysieren als auch auf nebenwirkungsfreie Art zu harmonisieren.

Ich freue mich auf Sie und Ihre Lieblinge!

Viel Spaß beim Stöbern und Schmökern wünscht Ihnen Monika Falck


Foto oben/©Monika Falck, Lizenz: CC-BY-NC

 

Mach mal die Fliege

mf – Ich liebe alle Tiere, und ich freue mich, wenn sie zu mir kommen. Doch halt – stimmt das wirklich? Ich gebe es ja nur ungern zu, aber auf die Gesellschaft von diesen fiesen kleinen Stechmücken, die einen mit ihrem Bssss in den Wahnsinn treiben, könnte ich verzichten. Und auch ganz normale Stubenfliegen, die die Angewohnheit haben, immer mit Gebrumm um meinen Kopf zu schwirren, lösen oft eher unfreundliche Gedanken in mir aus.

Deshalb habe ich vor meinem Schlafzimmerfenster ein Fliegengitter. Damit erst gar keine tierfeindlichen Gefühle aufkommen können. Trotzdem hat sich doch neulich so ein Biest klammheimlich eingeschlichen. Ich war gerade am Einschlafen, da hörte ich es: Brrrrr, Bssss, Brrrrr – ziemlich laut und ziemlich dicht über meinem Kopf. Ich knipste das Licht wieder an und da sah ich sie: ein wahres Monstrum von einer Schmeißfliege, dick und fett und kohlrabenschwarz. „Mach bloß die Fliege“, knurrte ich. Das tat sie aber nicht. Brrrr, Bssss, Brrrr. Es ist mir ja megapeinlich, aber ich war drauf und dran, in die Küche zu gehen und nach einer Mückenpatsche zu suchen. Natürlich wollte ich den nächtlichen Störenfried nicht ins Jenseits befördern, nur so ein bisschen ausknocken und dann in die Freiheit entlassen.

… weiterlesen