„Geplantes Tierwohllabel ist Greenwashing“

Ein Kommentar von VIER PFOTEN zum geplanten staatlichen Siegel für Fleischprodukte

„Das von Landwirtschaftsminister Schmidt geplante Tierwohllabel ist Greenwashing: Es hilft dem Image der Fleischindustrie, aber nicht dem Wohl der Tiere. Verbraucher, die vom Etikett zu Recht eine höhere Lebensqualität der Tiere erwarten, werden getäuscht, weil die Einstiegsstufe des Labels nur den ohnehin beschämend niedrigen gesetzlichen Mindeststandard zertifiziert. Deshalb unterstützt VIER PFOTEN das Label in dieser Form nicht. Die Einstiegsstufe des staatlichen Labels muss deutlich angehoben werden und sollte weit über den gesetzlichen Mindeststandards liegen“, so Rüdiger Jürgensen, Country Director VIER PFOTEN Deutschland.

VIER PFOTENs Gütesiegel „Tierschutz-kontrolliert” ist ein zweistufiges Label für Fleischprodukte, das zum Beispiel von Kaufland und Galeria Kaufhof geführt wird und bei dem die Anforderungen bezüglich Haltung, Transport und Schlachtung bereits in der Einstiegsstufe die gesetzlichen Mindeststandards weit übertreffen.

PM v. 3.1.2017
Melitta Töller
Press Officer Germany
VIER PFOTEN Deutschland
www.vier-pfoten.de

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.