Tierschützer bei Recherche von Welpenhändler in Belgien attackiert

VIER PFOTEN Kampagne gegen betrügerischen Online-Handel mit Heimtieren gewinnt über 100.000 Unterstützer

Mitteilung: Vier Pfoten e.V.

Hamburg/Belgien, 01.12.2016 – Die in diesem Sommer von VIER PFOTEN gestartete Kampagne „Tatort Internet“ für strengere Regulierungen des Tierhandels auf Kleinanzeigen-Plattformen, feierte vor einigen Tagen einen Meilenstein: mehr als 100.000 Tierfreunde unterstützen bereits die Initiative mit ihren Unterschriften.

Parallel zur laufenden Kampagne recherchierte die internationale Tierschutzorganisation, um Missstände auf europäischen Vermehrerstationen aufzudecken. Während einer der Recherchen wurden Mitglieder von VIER PFOTEN von einem Welpenhändler in Belgien attackiert. Das Land ist ein wichtiger Umschlagplatz auf der Route von Ost- nach Westeuropa. … weiterlesen

YouTube link über den Besuch in Belgien:
http://www.youtube.com/watch?v=rk1Ila-8tTw&feature=youtu.be

Quelle: http://www.vier-pfoten.de

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.