Stöckchen werfen ohne Risiko

mf – Mein Border Collie Miro ist so ein richtiger Ball-Junkie. Es gibt eigentlich für ihn nichts schöneres als gemeinsam mit seinen Hundekumpeln hinter seinem Quietschball herzuhetzen. Bis auf eine Ausnahme: Wenn einer seiner vierbeinigen Freunde ein Stöckchen geworfen bekommt, dann ist sogar der Lieblingsball uninteressant.

Frauchen sieht das gar nicht gerne. Denn das so beliebte Stöckchen-Holen ist nicht ungefährlich: Schon viele Hunde haben sich dabei ernsthaft verletzt. Weil sie in ihrem Drang, die Beute möglichst schnell zu erhaschen, jede Vorsicht vergessen, kann es passieren, dass sie sich die Spitze des Steckens in die Lefzen oder gar in den Rachen rammen. Deshalb war ich richtig froh, als ich eines Tages in einem Zoogeschäft eine echte Alternative entdeckte.

Es handelt sich dabei um einen Apportierstock aus Naturkautschuk, der von englischen Hundebesitzern in Zusammenarbeit mit Tierärzten entwickelt wurde. Gegenüber dem herkömmlichen Stöckchen bietet er nur Vorteile: Er ist ungiftig, riecht nicht so ekelhaft nach Vanille wie viele Vollgummispielzeuge, liegt dem Hund gut im Maul, fliegt weit, hüpft und schwimmt sogar und hält auch den schärfsten Beißattacken stand. Und das schönste: Das Ding ist absolut ungefährlich. Es hat keine spitzen Kanten (die Enden sind rund), es kann nichts splittern und es ist flexibel. Schön ist auch, dass es durch die knallige Farbe nicht so leicht verloren gehen kann.

Ich war natürlich riesig gespannt, was Miro zu diesem Hightech-Stecken sagen würde. Er ist nämlich etwas wählerisch, was Spielzeug anbelangt. Aber dieses war der absolute Burner. Eigentlich kein Wunder, denn es eignet sich zum Tragen und Zerren-Spielen genauso gut wie zum Apportieren. Es ist nicht ganz billig, aber jeden Cent wert. Der einzige Nachteil: Mensch wird ununterbrochen zum Werfen aufgefordert…

Weitere Informationen erhalten Sie im Netz unter dem Namen “Kong Hundespielzeug Safestix”: ► www.kong-hundespielzeug.de

Hinweis: Der Test bezog sich ursprünglich auf das Produkt “Safestix”, angeboten auf der Seite www.safestix.de. Diese Seite ist aber nicht mehr erreichbar.

©mf

Tagged , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.