Ohrenschmerzen beim Hund

mf – Kennen Sie das? Sie kommen von einem Gassigang bei scharfem kalten Ostwind nach Hause, und Ihr Hund benimmt sich irgendwie seltsam. Er ist unruhig, kläfft bei jeder Gelegenheit (noch aufgebrachter als sonst) und mag nicht am Kopf gekrault werden. Manchmal schüttelt er auch sein weises Haupt oder er kratzt sich ausgiebig an seinen Lauschlappen. Da liegt der Verdacht nahe, dass der Vierbeiner Ohrenschmerzen hat. Denken Sie nicht: „So ein bisschen Wind darf doch einem Hund nichts ausmachen!“ Unsere Freunde sind da empfindlicher als man glauben möchte.

Wenn der Gehörgang gereizt ist

In einem solchen Fall ist es gut, wenn man das Schüßler Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum D 12) bei der Hand hat. Gibt man dem Hund je nach Größe ein bis zwei Tabletten gleich nach dem Spaziergang, ist der Spuk in der Regel sofort vorbei. Hat man den richtigen Zeitpunkt verpasst und wird erst später auf die genannten Symptome aufmerksam, muss man die Gaben unter Umständen mehrmals wiederholen, bis sich der gewünschte Effekt zeigt. Wenn man schon vorher absehen kann, dass einem beim Gassigehen ein rauer Wind um die Nase wehen wird, kann man das Salz auch vorbeugend einsetzen.

Was tun bei Entzündung?

Hat sich die anfängliche Reizung der Gehörgänge schon in eine Entzündung verwandelt (man kann das daran merken, dass der Hund gar nicht mehr am Kopf angefasst werden möchte und sogar recht ungehalten auf eine Berührung reagiert), habe ich sehr gute Erfahrungen mit einer einmaligen Gabe von Hepar sulfuris C 200 gemacht. Reagiert ein Hund auf Schmerzen eher mit besonderer Anhänglichkeit als mit Unruhe ist auch ein Versuch mit Pulsatilla D 4 – mehrmals geben! – in Erwägung zu ziehen. Bewährt hat sich bei meinen Hunden auch das Austupfen der äußeren Gehörgänge mit kolloidalem Silber.

In jedem Fall gilt: Sollte der Hund nach ein paar Stunden nicht völlig symptomfrei sein – ab zum Tierarzt!

©mf

Tagged , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.