Petition: Opfert die Korallenriffe nicht der Kreuzfahrtindustrie

Der Verein Rettet den Regenwald e. V. hat eine Online-Petition gestartet:

“Der Plan ist irre: Die Caymaninseln wollen in einem paradiesischen Korallenriff eine Landungsbrücke für Kreuzfahrtschiffe bauen. Dadurch sollen noch mehr Touristen nach George Town kommen. Für die karibische Unterwasserwelt wäre das Projekt tödlich. Einheimische Umweltschützer wollen es verhindern.”

50000 UnterstützerInnen will der Verein mit seiner Petition erreichen. Der Appell der Petition an diverse Kreuzfahrtunternehmen lautet:

„In Korallenriffen vor George Town (Caymaninseln) soll für Kreuzfahrt-Touristen eine Landungsbrücke gebaut werden. Beenden Sie dieses Projekt.“


Die Online-Petition aufrufen

 

Was macht Korallen krank?

Im Journal of Microbial Ecology berichten Forscher des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) über den Einfluss von Umweltverschmutzung auf Bakterien in Riffen und über Ursachen für das Erkranken von Korallen.

Mitteilung: Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT

(c)Foto: great barrier reef, by 127071, pixabay.com, Lizenz: CC0

Korallen können bei steigender Wassertemperatur bleichen, dieses Leiden ist allgemein bekannt. Doch auch eine Vielzahl anderer Erkrankungen mit Namen, die vertraut klingen, kann Korallen befallen: Schwindsucht, Nekrose, Pocken…Über Auslöser und Mechanismen der meisten Korallenkrankheiten weiß man noch sehr wenig, obwohl sie in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen haben.  … weiterlesen