Menschen erkennen Emotionen in Stimmen aller landlebenden Wirbeltiere

Es könnte einen universellen Code zum Entschlüsseln von akustischen Signalen geben – von Amphibien bis hin zu Säugetieren

Mitteilung: Ruhr Universität Bochum

Amphibien, Reptilien, Säugetiere – sie alle kommunizieren über akustische Signale. Und Menschen sind in der Lage, den emotionalen Inhalt dieser Signale einzuschätzen. Das belegt eine neue Studie, die Forscher der Vrije Universität Brüssel und der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus Alberta, Kanada, und Wien in der Zeitschrift „Proceedings of the Royal Society B” veröffentlicht haben. Sie interpretieren dieses Ergebnis als Hinweis, dass es im Tierreich einen Universalcode für den stimmlichen Ausdruck von Emotionen und deren Entschlüsselung geben könnte. … weiterlesen

Wie Tiere fühlen

Ein Film von arte
… gefunden auf youtube:

(…) Dass es schlaue Tiere gibt, ist mittlerweile bekannt. Auch Primäremotionen wie Freude oder Trauer sind in der Tierwelt verbreitet. Die Dokumentation “Wie Tiere fühlen” geht der Frage nach, ob Tiere sogar über komplexe Gefühle wie Empathie, Altruismus, Fairness und Gerechtigkeit verfügen. (…)
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=zKoNF9s0Y2k

Ein Thema, das Tierfreunde wie auch Tiergegner schon immer bewegt hat: Wie komplex können Tiere fühlen? Sind sie uns Menschen ähnlicher als wir bisher dachten oder sind wir Menschen Tieren in der Gefühlswelt “überlegen”? Was fühlen Tiere? Welche Rolle spielt die Moral und die Gerechtigkeit? Der Film (ca. 52 Min.) gibt auf all diese Fragen Antworten.

https://www.youtube.com/watch?v=zKoNF9s0Y2k

Hunde können Emotionen in menschlichen Gesichtern unterscheiden

Auf der Seite “grenz|wissenschaft-aktuell” wurde am 13.2.2015 ein Aufsatz über neue Forschungsergebnisse veröffentlicht:

Hunde können Emotionen in menschlichen Gesichtern unterscheiden

Wien (Österreich) – Österreichischen Kognitionsforschern ist erstmals der Nachweis dafür gelungen, dass Hunde zwischen fröhlichen und zornigen Menschengesichtern unterscheiden können – selbst dann, wenn sie die Mimik nur auf Fotos und Bildern sehen. Was Hundefreunde aus der täglichen Erfahrung im Umgang mit ihren vierbeinigen Freunden schon lange “wissen”, könnte das Resultat der engen Mensch-Tier-Beziehung sein, in der Hunde gelernt haben, Aspekte der nonverbalen Kommunikation der Menschen zu verstehen. Den ganzen Bericht lesen

Neuro-Studie enthüllt, warum Hunde uns Menschen so gut verstehen

grenz|wissenschaft-aktuell berichtete:

Budapest (Ungarn) – Eine Studie ungarischer Neurowissenschaftler und Biologen zeigt erstmals, dass Hunde ganz ähnlich wie Menschen und andere Primaten über ein ausgewiesenes Sprachzentrum im Hirn verfügen, dass die Vierbeiner auch sensibel für akustische Hinweise auf Emotionen macht. Die Studie liefert damit erstmals den Nachweis eines solchen Stimmerkennungsareals bei Nicht-Primaten. Den ganzen Beitrag lesen